index introductio imagines || partitura exemplar translatio bibliographia e-mail

CTH 414.3

Citatio: (ed.), hethiter.net/: CTH 414.3 (INTR 2012-06-06)

Ein Festritualfragment

(CTH 414.3)

Textzeugen

A

HT 39

BM 108566

B

KUB 25.11

Bo 58

Vs. I 10-16 = Vs. 1'-8' von Text A

Editionsgeschichte

Der Text wurde von García Trabazo 2002, 477, als indirekter Join zu KUB 29.2 (+) KUB 55.50 (hier mit weiteren Joins Text C von CTH 414.1) genannt. Inhaltlich ergeben sich allerdings keine Überschneidungen mit der Textgruppe CTH 414 (s.u.).

Während die Rückseite ein Interkolumnium aufweist, es sich also mind. um die Rs. IV handeln dürfte, lässt die Autographie der Vs. ein solches nicht erkennen. Die Zeilenlänge der Vs. dürfte allerdings die dargestellte Länge nicht wesentlich überschreiten.

Die vorliegende Edition bereitete S. Görke 2012 vor.

Inhaltsübersicht

Das Fragment nennt zintuhi-Frauen und wurde bereits in CHD Š 305b als Duplikat zu KUB 25.11 (CTH 650 – „Festfragmente, nennend die zintuhi-Frauen“) erkannt. Dieser Text wird hier an entsprechender Stelle als Duplikat genannt, ohne dass hier eine vollständige Bearbeitung erfolgen kann. Die auf der Rs. von HT 39 (Text A) genannte Versammlung sowie die Erwähnung von Webern, die Lämmer bringen, die nachfolgend dem Königspaar übergeben werden, bekräftigen die Vermutung eines Festritualfragments.

© Universität Mainz – Institut für Ägyptologie und Altorientalistik


Editio ultima: 2012-06-06






Valid XHTML 1.0 Transitional