index introductio imagines || partitura exemplar translatio bibliographia e-mail

CTH 448.2.1.4

Citatio: (ed.), hethiter.net/: CTH 448.2.1.4 (INTR 2016-07-01)

Ein Paralleltext zu CTH 448.2.1.1 (CTH 448.2.1.4)

Textüberlieferung

A

KUB 60.161

Bo 2497

B

KBo 59.11

1012/z

C

HFAC 22

NBC 11811

D

Unveröffentlicht

Bo 8136

E

KBo 62.51

Bo 2003/9

Fundorte der Textvertreter

Der Fundort von Textvertreter A ist nicht bekannt. Text B (1012/z) stammt aus dem Südareal des Großen Tempels. Die Fundorte der Texte C und D sind ebenfalls nicht bekannt. Text E ist ein Oberflächenfund aus dem Bereich einer Fundamentgrube der Unterstadt.

Editionsgeschichte

Textvertreter A wurde 1990 von H. Klengel in KUB 60 unter der Nummer 161 in Autographie publiziert. Text B wird 2010 in KBo 59 unter der Nummer 11 von Th. Van den Hout publiziert werden. Das Fragment NBC 11811 (Text C) wurde von G. Beckman 1985 als HFAC 22 in Autographie publiziert (Beckman – Hoffner 1985). Text E wurde 2014 von G. Wilhelm als KBo 62.51 in Autographie publiziert.

Eine Umschrift von Text A findet sich bei Groddek 2006, 173-177.

Vgl. auch die einleitenden Bemerkungen auf der Introseite von CTH 448.2.1.1.

Die vorliegende Umschrift und Übersetzung fertigte S. Görke 2010 an.

Der Text D wurde im Februar 2013 von F. Fuscagni als Duplikat erkannt.

Text E wurde im Juli 2016 von S. Görke in den Text eingearbeitet.

Inhaltsübersicht

§ 1' – 2'

Zu fragmentarisch für Aussagen über den Inhalt

§ 3'

Rezitation an die Sonnengöttin der Erde und die Götter der Erde, die Substitute für den Ritualherrn anzuerkennen und ihn von bösen Kräften zu befreien.

§ 4'

Man kommt von den Speichergruben herauf und die Beschwörerinnen behandeln im Zelt magisch die Ritualherren; Opferungen an Sonnengott des Himmels

§ 5'

Fragmentarisch.

§ 6'

In fragmentarischem Kontext hängt man wohl eine Holztafel einem Ziegenbock und einem Schaf um und vergräbt diese in den Opfergruben (vgl. CTH 448.2.1.1 § 8'); man gräbt Opfergruben und setzt Statuen des Sonnengottes des Himmels, der Sonnengöttin der Erde und zwei Substitute hinein.

§ 7'' – 8''

Aufzählung verschiedener Speisen und Getränke, die wohl vor eine Gottheit gestellt werden.

© Universität Mainz – Institut für Altertumswissenschaften – Abteilung Altorientalische Philologie


Editio ultima: 2016-07-01






Valid XHTML 1.0 Transitional