index introductio imagines || partitura exemplar translatio bibliographia e-mail

CTH 449.1.2

Citatio: (ed.), hethiter.net/: CTH 449.1.2 (INTR 2015-12-21)

Ritual mit Anrufung der unterirdischen Gottheiten

(CTH 449.1.2)

Textzeugen

A

KBo 17.95

1378/c + 1540/c

Von dem Text haben sich 24 fragmentarische Zeilen der Vs. II sowie 18 zum Teil fragmentarische Zeilen der Rs. III erhalten.

Editionsgeschichte

Der Text wurde 1969 von H. Otten in Autographie als KBo 17.95 vorgelegt. Eine Übersetzung der hethitischen Partien wurde von Haas V. - Wegner I. 1988a, 356-359 (Nr. 78) vorgelegt.

Zum Verhältnis zu KBo 17.96 und KBo 17.94 vgl. die Einführungen zu CTH 449.1.1 und CTH 449.1.3.

Die vorliegende Bearbeitung fertigte S. Görke 2015 an.

Inhaltsübersicht

§1

Opferungen am Räucherständer; Zerbrechen einer Kanne

§2

Schwenkritus mit einem Messgefäß über dem König.

§3

Schwenkritus mit einem Becher über dem König.

§4

Schwenkritus mit Vögeln über dem König.

§5-6

Fragmentarisch; wohl erneut Schwenkritus mit Vögeln.

§7'

Fragmentarische hurritische Rezitation mit Nennung von Göttern, Eid und Fluch.

§8'

Der AZU-Priester hält dem Sonnengott eine Waage entgegen, auf die der König Blei legte.

§9'

Hurritische Rezitation mit Nennung der Unterweltsgottheiten

Vgl. CTH 449.1.1 §3 und CTH 449.1.3 §4 Kolon 31.

© Universität Mainz – Institut für Altertumswissenschaften – Abteilung Altorientalische Philologie


Editio ultima: 2015-12-21






Valid XHTML 1.0 Transitional