index introductio imagines || partitura exemplar translatio bibliographia e-mail

CTH 449.7

Citatio: (ed.), hethiter.net/: CTH 449.7 (INTR 2016-03-21)

Ritual mit Anrufung der Götter Adunterra, Zulki und Irpitiga

(CTH 449.7)

Textzeugen

A

KBo 21.13

2515/c

B

B1

Unveröffentlicht

Bo 6166

Nach alter Umschrift

B2

(+) IBoT 2.125

(+) Bo 1131

C

KUB 39.101

Bo 4997

Der Joinvorschlag von Text B stammt von S. Görke (14.3.2016). Die Fragmente schließen u.U. direkt aneinander an.

Alle drei Texte sind nur fragmentarisch erhalten: Text A weist 12 Zeilenanfänge der Vs. I sowie 16 wohl etwa zur Hälfte erhaltene Zeilen der Rs. IV sowie zwei Zeilen auf dem linken Rand auf. Text B1 zeigt 16, Text B2 zeigt 6 Zeilenenden der Vs. I, davon einige ohne Schrift, sowie 18 (B1) und 12 (B2) Zeilenanfänge der Vs. II. Text C enthält 26 maximal zur Hälfte erhaltene Zeilen einer Vs. II sowie 24 Zeilenenden der Rs. III; ein doppelter Paragraphenstrich weist wohl auf eine Sammeltafel hin.

Editionsgeschichte

Text A wurde 1973 von H. Otten als KBo 21.13 in Autographie publiziert, Text B2 1946 von H. Bozkurt als IBoT 2.125 und Text C von H. Otten 1963 als KUB 39.101. Text B1 ist bislang unpubliziert.

Eine Gesamtbearbeitung des Textes existiert bislang nicht; zu Text A Rs. IV 5-7 siehe Archi A. 1990A, 124, und Otten H. 1961B, 146; siehe auch [fr.9-11] bei Torri G. 2003A, 172f.

U.a. Torri verwies auf die Nähe von Textabschnitten zu den militärischen Eiden (CTH 427); die mehrfache Nennung von Truppen und Schlacht sowie der Text des linken Randes stellt den Text in die Nähe des Rituals beim Rückzug einer Armee (CTH 426).

Die vorliegende Bearbeitung fertigte S. Görke 2016 an.

Inhaltsübersicht

§1-5'

Sehr fragmentarisch; evtl. Nennung eines Mundschenks, einer Grube und einer Schlacht.

§6'-9'

Fragmentarisch. Nennung von Göttern und Truppe, Opferung wohl mit Rezitation.

§10''

Fragmentarische Ritualhandlungen: Analogieriten mit Wasser und Rezitation; Verbrennung von Pflanzen; Analogiesprüche mit Nennung von Wachs und Schaffett (vgl. KBo 6.34+ Vs. I 47 (CTH 427)) und Sehnen.

§11''

Zerbrechen verschiedener Gefäße durch einen ḪAL-Priester; Anrufung von Adunterra, Zulki und Ipritiga.

§12''

Fragmentarisch; Nennung einer Schlacht; AZU-Priester wäscht sich die Hände.

§13''

Tagesbeginn; Nennung der Truppen.

§14''

Fragmentarische Beschwörung.

§15'''

Zu fragmentarisch für eine Aussage.

§16''''

Fragmentarische Rezitation; Nennung von Truppen; verläuft parallel zu KUB 7.28 Vs. I (CTH 426).

© Universität Mainz – Institut für Altertumswissenschaften – Abteilung Altorientalische Philologie


Editio ultima: 2016-03-21






Valid XHTML 1.0 Transitional