index introductio imagines || partitura exemplar translatio bibliographia e-mail

CTH 452.12

Citatio: (ed.), hethiter.net/: CTH 452.12 (INTR 2016-07-26)

Ritualfragment eines SANGA-Priesters der Sonnengöttin der Erde

(CTH 452.12)

Textzeugen

A

KBo 47.16

38/w

Von dem Fragment haben sich nur wenige Zeichen in acht Zeilen erhalten, von denen drei einem Kolophon zuzurechnen sind.

Editionsgeschichte

Das Fragment wurde 1964 im Bereich von Büyükkale Gebäude D aus der Schutterde über der phrygischen Schicht geborgen und 2005 von H. Otten als KBo 47.16 in Autographie publiziert.

Umschriften finden sich bei Groddek D. 2011a, 13 (mit weiterer Literatur), sowie bei Waal W. 2015a, 332.

Die vorliegende Bearbeitung fertigte S. Görke 2016 an.

Inhaltsübersicht

Am Ende des Textes lässt sich das Wort „Haus“ erkennen. Aus dem Kolophon wird deutlich, dass es sich wohl um ein Ersatzritual eines SANGA-Priesters der Sonnengöttin der Erde handelt.

© Universität Mainz – Institut für Altertumswissenschaften – Abteilung Altorientalische Philologie


Editio ultima: 2016-07-26






Valid XHTML 1.0 Transitional