index introductio imagines || partitura exemplar translatio bibliographia e-mail

CTH 453.5

Citatio: (ed.), hethiter.net/: CTH 453.5 (INTR 2012-11-30)

Fragment eines Abwehrrituals (CTH 453.5)

Textzeugnisse

A

A1

KBo 51.277

385/u

A2

+ Unpubl.

Bo 3879

Literatur

Trémouille 2009, X.

Editionsgeschichte

Das kleine Fragment 385/u wurde von M.-C. Trémouille im Jahr 2009 als KBo 51.277 publiziert und als CTH 832 gebucht, auch wenn die Autorin einen Vergleich mit KUB 12.32 (CTH 453.6) vorschlägt.

Bo 3879 wird an dieser Stelle erstmals nach einer alten Umschrift publiziert.

Der Join wird hier zum ersten Mal vorgestellt.

Inhaltsübersicht

Die zwei kleinen Fragmente von CTH 453.5 enthalten einige Zeilen eines Abwehrrituals, siehe besonders kolon 3.

Trotz des geringen Textumfangs wird deutlich, dass neunzig Minen schwere Steine jemandem (evtl. der Gottheit, die um die Reinigung gebeten wird und mit dem enklitschen Pronomen =šši ausgedrückt ist) gegeben werden. Im Gegenzug wird (dem Ritualherrn?, mit dem enklitschen Pronomen =tta ausgedrückt) der Körper von verschiedenen Unreinheiten gereinigt und die Seele kräftig und lebensvoll gemacht.

Es ist hervorzuheben, dass das große Gewicht von neunzig Minen der Steine nur in diesem Text und in der Parallele CTH 453.6 belegt ist.

© Universität Mainz – Institut für Ägyptologie und Altorientalistik


Editio ultima: 2012-11-30






Valid XHTML 1.0 Transitional