index introductio imagines || partitura exemplar translatio bibliographia e-mail

CTH 487.2

Citatio: (ed.), hethiter.net/: CTH 487.2 (INTR 2015-11-03)

Fragment eines Heilungsrituals, parallel (?) zu CTH 487.1

(CTH 487.2)

Textzeugen

A

KUB 32.112

342/a

Erhalten sind Reste vierer Zeilen auf der Vs.(?) II sowie Teile von elf Zeilen auf der Rs.(?) IV in zwei Paragraphen.

Gefunden wurde das Fragment auf Büyükkale, Schnitt I, 2/4, 2. Abstich der hethit. Schicht.

Editionsgeschichte

Ehelolf H. 1942a veröffentlicht 342/a als KUB 32.112 in Autographie.

Die vorliegende Bearbeitung des Textes fertigten S. Melzer und S. Görke 2015 an.

Inhaltsübersicht

§1'

Fragmentarisch; evtl. vorbereitende Handlungen.

§2''

Ritualhandlung mit schwarzer Wolle und, bei Nicht-Wirken, mit Heilkraut und mit schwarzer Wolle.

§3''

Fragmentarisch; Nennung von Wolle.

Die Nennung eines Heilkrautes oder -trankes (wašši) in Kolon 11 weist darauf hin, dass es sich um ein Heilungsritual handelt.

Der Text weist Parallelen zu KUB 12.24 (CTH 487.1) Rs. IV, insb. Rs. IV 7, auf, lässt sich aber nicht sicher als Duplikat zuweisen. Auch die Paragrapheneinteilung weicht ab.

© Universität Mainz – Institut für Altertumswissenschaften, Abteilung Altorientalische Philologie


Editio ultima: 2015-11-03






Valid XHTML 1.0 Transitional