index introductio imagines || partitura exemplar translatio bibliographia e-mail

CTH 488.6

Citatio: (ed.), hethiter.net/: CTH 488.6 (INTR 2013-02-05)

Ein Ritualfragment mit Erwähnung von DḪamrišḫara

(CTH 488.6)

Textzeugen

A

KBo 19.137 Vs. I

931/z

Inhaltsübersicht

Das zweiseitige Fragment KBo 19.137 ist wahrscheinlich eine Sammeltafel, die auf der Vs. I ein Ritual für Ḫamrisḫara enthält, während die Rs. ein Duplikat zu CTH 491.3 darstellt.

Das Fragment ist sehr klein, aber die Nennung der Göttin Ḫamrisḫara in Vs. I 9' legt eine Katalogisierung unter CTH 488 nahe. Dafür spricht die Verwendung des Verbs luk- (Vs. I 6'), dessen Objekt in der Lücke GIŠzuppari- „Fackel“ sein könnte; vgl. das Fragment KBo 44.97 (CTH 488), in dem eine Fackel angezündet und dann gelöscht wird und in dem DḪamrišhara zweimal Erwähnung findet.

Zu bemerken ist auch das Vorkommen des Wortes ḫudanza (Vs. I 7'), das auf ḫūtan zurückzuführen sein könnte, ein luwisches Lemma, das in dem Ritual für Ḫamrišḫara KBo 9.146+KUB 35.92+ (CTH 440) Vs. 27' und 30' belegt ist.

© Universität Mainz – Institut für Ägyptologie und Altorientalistik


Editio ultima: 2013-02-05






Valid XHTML 1.0 Transitional