Contact

Citatio: Thesaurus Linguarum Hethaeorum digitalis, hethiter.net/: TLHdig KBo 53.145 (2021-12-31)

Introduction | CTH Numbers in the TLHdig

Direct search:

ANNOTATION STATUS
pre-validated (magenta text)
not validated (grey text)

lk. Kol. 1′ ]‑it *〈〈〉〉*1 KÙ.S[I₂₂Gold:{(UNM)}

Vs. lk. Kol. bricht ab

KÙ.S[I₂₂
Gold
{(UNM)}

r. Kol. 1′ LUGAL‑iŠarrumma:DN.D/L.SG;
König:D/L.SG
[

LUGAL‑i
Šarrumma
DN.D/L.SG
König
D/L.SG

r. Kol. 2′ GALGroßer:{(UNM)};
Becher:{(UNM)};
groß:{(UNM)};
GAL:{PNm(UNM)}
DUMU.É.[GALPalastbediensteter:{(UNM)}

GALDUMU.É.[GAL
Großer
{(UNM)}
Becher
{(UNM)}
groß
{(UNM)}
GAL
{PNm(UNM)}
Palastbediensteter
{(UNM)}

r. Kol. 3′ **e[

r. Kol. 4′ LUGAL‑iŠarrumma:DN.D/L.SG;
König:D/L.SG
x[

LUGAL‑i
Šarrumma
DN.D/L.SG
König
D/L.SG

r. Kol. 5′ ti‑it‑t[a‑

r. Kol. 6′ ta: CONNt;
nehmen:2SG.IMP;
gesamt:{(ABBR), ADV};
Verdickung(?):{(ABBR)}
pa‑aḫ‑[

Ende Vs. r. Kol

ta

CONNt
nehmen
2SG.IMP
gesamt
{(ABBR), ADV}
Verdickung(?)
{(ABBR)}
Der Schreiber hat zuerst KÙ.SI₂₂ auf das Interkolumnium und auf die rechte Kolumne weiter geschrieben, das Wort danach radiert, und dann das ganze Wort auf das Interkolumnium, nach oben geschrieben. Der Rest des Zeichen GI ist auf r. Kol. 3', unter BI erkennbar. Dies ist ein Hinweis dafür, dass der erhaltene Teil des Fragments der Vs. zuzuordnen ist.
0.33542513847351