HPM | e-mail

Silvin Košak

Konkordanz der hethitischen Keilschrifttafeln - Suchergebnis


Citatio: S. Košak, hethiter.net/: hetkonk (v. 1.995)

ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS
Neue Abfrage / New Search

Gesucht (search string): INVNR:~/w~3 CTH:~~ PUBL.:~~~ ALIA:~~
Inventarnummer PublikationCTH Fundort Zeit Anmerkung
3/w . KBo 37.156 746 Bk. E: B.kale, aus Grabungsschutt westlich vor Geb. E. - hellroter gebr. Ton mit hellem Überzug auf der Schriftfläche ah. Joinvorschlag G. Stivala (24.4.2006, 7.3.2007);
s. G. Stivala, Diss., 2006, 109-117, 194-196;
vgl. J. Klinger, StBoT 37, 1996, 67; F. Pecchioli Daddi, Eothen 10, 1999, 156; Ch. Girbal, AoF 28, 2001, 289 ("wohl jh."); id., AoF 29, 2002, 261; W.J.I. Waal, StBoT 57, 2015, 511..
(+)Bo 579 KUB 28.23 . ---: [In Istanbul] ah. .
(+)Bo 89/144 KBo 37.47 . Oberstadt: Südburg, N/12 - g/2. Südwestviertel des hethitischen Westbaues. In mit Ziegelbrand vermischten Erdschutt. - Hellroter, fein geschlämmter Ton ah. .
Bo 579 s. 3/w . . . k.A. .
Bo 89/144 s. 3/w . . . k.A. .

(oben / above 1 Tafeln, 3 Fragmente)



Gesuchte Inv.Nrn., CTH-Nr. oder Publikation IN DEN ANMERKUNGEN (Inventarnr. / Publikation) / CTH):

1 Treffer

Inventarnummer PublikationCTH Fundort Zeit Anmerkung
=> 80/m KBo 8. 136 746 Bk.: Büyükkale y/14, in phryg. Störung, 40 cm unter Pflasterhöhe des "Blauen Gebäudes". - Braungrauer gebr. Ton ah.? s. G. Stivala, Diss., 2006, 328f.;
vgl. G. Stivala, WO 41, 2011, 193. - Ch.W. Steitler (9.2.2027) erwägt einen indirekten Anschluß an 3/w+.


Abfrage
Startseite

Gerfrid G.W. Müller -- 2002- 2021