HPM | e-mail

Silvin Košak

Konkordanz der hethitischen Keilschrifttafeln - Suchergebnis


Citatio: S. Košak, hethiter.net/: hetkonk (v. 1.995)

ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS
Neue Abfrage / New Search

Gesucht (search string): INVNR:~~ CTH:~~ PUBL.:~KBo~6~11 ALIA:~~
Inventarnummer PublikationCTH Fundort Zeit Anmerkung
Bo 2102 . KBo 6.11 292.II.a.A T.I *: J. Siegelová, Hrozný, 2015, 68: "... kann man m.E. voraussetzen, dass sie [sc. Fragmente] aus dem Großen Tempel stammen". - [In Istanbul] jh. s. H.A. Hoffner, Laws, 1997, 163 (Sigel d);
vgl. R.H. Beal, AoF 15, 1988, 278.

(oben / above 1 Tafeln, 1 Fragmente)



Gesuchte Inv.Nrn., CTH-Nr. oder Publikation IN DEN ANMERKUNGEN (Inventarnr. / Publikation) / CTH):

2 Treffer

Inventarnummer PublikationCTH Fundort Zeit Anmerkung
=> 530/v KBo 19. 6 292 T.I: L/19 Grabungsschutt. - grauer gebr. Ton jh. s. H.A. Hoffner, Laws, 1997, 101f. (Sigel g);
vgl. A. Kammenhuber, 1974 = THeth 19/2, 1993, 545 ("joint mit KBo 6.11").
=> Bo 6927 . 292.II.a.A Ḫattuša jh. Wegen des Doppelstrichs am Ende von § 168 vermutlich o.A. zu KBo 6.11 (= Bo 2102).


Abfrage
Startseite

Gerfrid G.W. Müller -- 2002- 2021